Wohnung Karl-Marx-Allee

Block C‑Nord der Ber­li­ner Sta­lin­al­lee; heu­te Karl-Marx-Allee.
Wie­der­her­stel­lung des his­to­ri­schen Steinholzestrich.

Die Woh­nung im Block C‑Nord der Ber­li­ner Sta­lin­al­lee wur­de denk­mal­ge­recht re­no­viert. Der bau­zeit­li­che Steinholz- bzw. Ma­gne­sia­es­trich wur­de frei­ge­legt, ge­schlif­fen und ge­ölt. Im Wohn­zim­mer wur­de die ur­sprüng­li­che De­cken­hö­he wie­der­her­ge­stellt. Das in den 1990er-Jahren ge­än­der­te Ba­de­zim­mer wur­de in An­leh­nung an die bau­zeit­li­chen Ma­te­ria­li­en des Hau­ses mit Flie­sen im For­mat 15 x 15 cm, gel­bem Ju­ra­mar­mor und Ei­chen­holz ausgestattet.

Licht­schal­ter in An­leh­nung an die his­to­ri­sche Bausubstanz.
Gel­ber Ju­ra­mar­mor statt Travertin.
Die Ma­te­ria­li­en wur­den in An­leh­nung an die bau­zeit­li­chen Ma­te­ria­li­en gewählt.
Du­sche im Fugenraster.
Ein­gangs­por­tal des Block C‑Nord.

Fo­tos Ba­de­zim­mer: Ro­bert Herr­mann, Ar­chi­tek­tur­fo­to­graf Ber­lin
Fo­tos: Chris­ti­an Speelmanns