Christian Speelmanns

Speelmanns_01

Chris­ti­an Speel­manns wur­de 1981 in Bonn ge­bo­ren. Dort kam er früh mit den Bun­des­bau­ten in Be­rüh­rung, was sein Ver­ständ­nis von Ar­chi­tek­tur maß­geb­lich präg­te. Ers­te Er­fah­run­gen in der Ar­chi­tek­tur sam­mel­te er als Schü­ler bei Schür­mann und Part­ner in Köln.

Von 2002 bis 2008 stu­dier­te er Archi­tek­tur an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin. Er be­such­te die School of De­sign Thin­king am Has­so Platt­ner Insti­tut in Pots­dam und die Aca­demy for Archi­tec­tu­ral Cul­ture von Prof. Mein­hard von Ger­kan in Hamburg.

2007 er­hielt er beim Schin­kel­wett­be­werb den Son­der­preis des VBI e.V. für die Koope­ra­tion von Inge­nieu­ren und Archi­tek­ten und für sei­ne Di­plom­ar­beit ei­nen drit­ten Preis beim För­der­preis des Deut­schen Stahl­baus 2010.

Er ar­bei­te­te un­ter an­de­rem bei Hascher­Jehle Archi­tek­tur und bei Fa­bi­an Bert­hold Ar­chi­tekt BDA.

Seit 2012 be­steht das ei­ge­ne Bü­ro. Chris­ti­an Speel­manns ist Mit­glied in der Ar­chi­tek­ten­kam­mer des Lan­des Berlin.